Das Leben...

Das Leben vollzieht sich nicht an der Oberfläche,
sondern im Verborgenen. Es kommt nicht auf die
äußere Schale der Dinge an, sondern auf ihren
inneren Kern und Menschen erkennt man nicht
an ihren Gesichtern, sondern an ihren Herzen.

(Khalil Gibran)

Mittwoch, 19. März 2014

Reste von Filzwolle verarbeitet...

Von den vielen Filzpuschen, die ich im letzten Jahr gestrickt und teilweise gehäkelt habe, sind sehr viele Reste übrig geblieben.

Gestern habe ich rumprobiert und dabei ist dieses kleine Säckchen entstanden.
Dabei habe ich auf eine runde "Unterlage aus halben Stäbchen" Quadrate senkrecht und waagerecht zusammen in die Runde gehäkelt, oben drüber halbe Stäbchen-Reihen mit einer Lochreihe für das Bändchen und zum Abschluss eine Muschelkante. Anschließend in die Waschmaschine und im Original ist ein schönes Ergebnis mit kräftigen Farben entstanden, die ich leider nicht so einfangen kann.
 Rest-Baumwolle: Daraus wurde ein kleines Ei mit Perlen und ein Fantasie-Stern...
Euch eine schöne Restwoche mit lieben Gruß, Charly

1 Kommentar:

  1. Hallo Charly,
    schöne Dinge hast du gehäkelt. Ich habe noch nie mit Filzwolle gehäkelt. Sollte ich unbedingt mal machen. Dein Beutelchen sieht toll aus. Aber auch das Osterei und der Stern gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen