Das Leben...

Das Leben vollzieht sich nicht an der Oberfläche,
sondern im Verborgenen. Es kommt nicht auf die
äußere Schale der Dinge an, sondern auf ihren
inneren Kern und Menschen erkennt man nicht
an ihren Gesichtern, sondern an ihren Herzen.

(Khalil Gibran)

Sonntag, 23. Juni 2013

Rosen ... und mehr

Heute Vormittag war ich mit meiner Mutter in einem wunderschönen "Rosen"garten:







Leider habe ich nur wenige Bilder. Es war ein offenes Wochenende mit Verkauf. Nebenbei gab es auch andere Pflanzen und eine sehr nette Woll-Frau mit einem kleinen Stand und ich war wieder in meinem Element... Habe zwar nichts gekauft, da ich noch so einige Projekte in Arbeit habe, aber einen tollen Kontakt geknüpft.

Diese Rosen sind in unserem Garten:







Diese Bilder sind nach einem Unwetter in den letzten Tagen entstanden. Die Wolkenpracht hat mich so beeindruckt, dass ich Fotos machen musste...






Im www. habe ich zufällig ein englisches Video mit diesem Häkelmuster entdeckt und es wurde sofort ein Virus, der mich befiel! Mit einem tollen bunten Delight-Garn habe ich gestern 2/3 eines Schals, den man "Zierschal" nennen kann, wenn man ihn um den Hals wickelt, gehäkelt. Wenn er fertig ist, zeige ich ihn; hier nur die Proben:





Jetzt wünsche ich Euch eine gute neue Woche. Lieber Gruß, Charly

Kommentare:

  1. Das ist ein tolles Häkelmuster, sieht kompliziert aus.

    Die Rosen sind ja herrlich anzuschauen.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Chrissi,
    das Muster ist gar nicht so schwierig. Es sind feste Maschen und anschließend zieht man den Lauffaden lang, hält ihn über den Daumen und wieder eine feste Masche...
    Lieber Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Deine Blumenbilder sind herrlich. Bestimmt war es sehr schön im Rosengarten. Die Wolkenbilder sind sehr beeindruckend. Hoffentlich war das Unwetter nicht allzu schlimm bei euch. Das sieht ja aus als ob der Himmel brennt. Auf deinen Schal bin ich schon gespannt. Das Muster sieht so luftig aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Lieben,
      bei uns ist alles gut gegangen, aber so mancher Keller stand unter Wasser und im Schlamm.
      Der Besuch im Rosengarten war so schön, dass er noch lange nachwirken wird.
      Lieber Gruß

      Löschen
  4. Wie schön ! Ich hatte auch zwei Rosen im Garten. Eine am Spalier und eine die Fishermans Friend hieß. Fand ich lustig. Roch nicht nach Pfefferminze.;) Leider haben die ewig irgendwelche Pilze bekommen. Und da ich kein Freund von Chemie bin und nichts pflanzliches zum Spritzen gefunden habe, haben wir sie irgendwann mal entsorgt. Jetzt stehen nur noch Pfingstrosen im Garten. Die blühen wundervoll, man kann sie aber nicht reinholen, weil sie voller Ameisen sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem haben wir nicht. Wir sprühen aber auch nichts mit Chemie. Ein Rosen-Fachmann hat mir verraten, was kaum jemand weiß, dass man die Rosen kalken und 2 Wochen später düngen soll. Dann werden sie traumhaft schön.
      Lieber Gruß

      Löschen
  5. Liebe Charly,
    Deine Blumen sind ein Traum!
    Ich hoffe, dass wir in diesem Jahr noch schöne Sommertage bekommen werden, damit man die Natur auch genießen kann.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen